"Alternativlos?" Quatsch!

Veröffentlicht am 13.09.2013 in Politik

Regieren geht anders, Frau Merkel
Meistens macht Angela Merkel nichts. „Politik der kleinen Schritte“ nennt sie das
gelegentlich – so klein, dass man sich fragt, ob das Stillstand ist oder ob es rückwärtsgeht. Wenn sie aber doch etwas macht, sind das meist Fehler: wie in ihrem Krisenmanagement, das Europa durch ihr einseitiges Spardiktat an den Rand des Abgrunds bringt. Immer nennt sie ihre Politik aber „alternativlos“. Das ist Quatsch.

Hier gehts zum Vergleich des Unionsprogramms und des SPD-Regierungsprogramms

SPD
Der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro

 CDU/CSU:
 Nur ein Prüfauftrag für unterschiedlichste Regelungen in  Deutschland

Gleicher Lohn für Frauen durch Gesetz  Nichtstun, Abwarten, Appelle
Mehr Frauen in Führungspositionen - verbindlich  "Flexi-Quote" und Abwarten bis 2020
Gleiche Bildungschancen für alle  Gute Bildung vor allem für Wohlhabende
Kostenlose Kitaplätze für alle  Augenwischerei durch das Betreuungsgeld
Solidarrente zur Vermeidung von Altersarmut trotz langjähriger Arbeit  Ärmliche Zuschussrente für Wenige
Stabile Rentenversicherungen und gute Leistungen im Alter  Belastungen der Rentenkasse durch Wahlgeschenke  und Teilprivatisierung der Atersvorsorge
Keine Kampfdrohnen, keine Rüstungsexporte in Diktaturen

 Kampfdrohnen und Waffen, für alle die es bezahlen

 können

Demokratiereformer Markt  "Marktkonforme Demokratie" (O-Ton Angela Merkel)
Seriöse Finanzierung der eigenen Vorhaben

 Wahlbetrug oder noch mehr Schulden oder spätere 

 Steuern und Abgabenerhöhungen

 

 

Homepage Tobias Volz - Bundestagskandidat für den Kreis Konstanz

Aktuelle-Artikel des OVs

Termine im Kreis

09.12.2022, 09:45 Uhr - 11:00 Uhr
öffentlich
Schenk mir eine Schulstunde - Besuch der Schule Gaienhofen
Gaienhofen

09.12.2022, 11:30 Uhr - 12:30 Uhr
öffentlich
ÖPNV auf dem See
Videokonferenz

Suchen